Die Verstoe des Stoffwechsels

Die Eichhorner im Organismus des Menschen bilden die Hormone, regulieren die Mehrheit der Prozesse dadurch. Sie sind der Komponenten der Fermente auch, an den Prozessen der Verdauung teilnehmend. Im Organismus des Menschen fehlen die bedeutenden Vorrate des Eiweisses, wenn die gegebenen Stoffe von auen nicht handeln, dann beginnen, sich die Eichhorner der Muskeln, der Knochen, der Haut und sogar der inneren Organe zu verausgaben.

Die Hauptarten des Verstoes des Austausches der Eiweisse:

  • Die Nichtubereinstimmung zwischen den Bedurfnissen des Organismus nach den Eichhornern und ihrem Eingang;
  • Die Verstoe des Inhalts der Eiweisse im Plasma des Blutes;
  • Die Verwirrungen des Austausches der Aminosauren;
  • Die Verstoe des Zerspaltens des Eiweisses im Magen-Darm-Kanal;
  • Der Versto der endlichen Umgestaltung und der Aufzucht der Eiweisse.

Taglich braucht der Organismus den Eingang einer bestimmten Zahl des Eiweisses. Wenn sich der Organismus systematisch nedopolutschajet das Eiwei, was sich bei einem langwierigen Hungern trifft, die schweren Erkrankungen entwickeln kann. Ein langwieriger uberschussiger Gebrauch der vorzugsweise Eiweinahrung tragt zum Erscheinen der Verdauungsstorungen (der Verschlue oder ponossow), disbakteriosa, der Abneigung zur Eiweinahrung bei.

Der Inhalt der Eiweisse im Plasma des Blutes ist dem zusammengebunden, wie im Organismus die Prozesse des Zerfalles des Eiweisses und seiner Bildung (der Synthese) geschehen. Die Eichhorner des Plasmas des Blutes teilen sich in die Fraktionen (die Gruppen), jede von denen erfullt eine bestimmte Funktion. Der Versto des Gleichgewichts zwischen den abgesonderten Fraktionen bezeichnet auf die Probleme im Befinden des Menschen.

Die Eichhorner bestehen aus den Aminosauren. Insgesamt existieren 22 Aminosauren, 8 von ihnen sollen mit der Nahrung unbedingt handeln. Wenn irgendwelche der notwendigen Aminosauren in den Organismus des Menschen nicht handelt, dann entwickeln sich die ernsten Erkrankungen.

Bei der ungenugenden Leistung des Ferments pepsina (antwortet fur das Zerspalten der Eiweisse im Magen), die Senkung des Sauregehaltes im Magen oder der Entfernung des Teiles des Magens, sowie beim Syndrom des verletzten Aufsaugens im Darm (malabsorbzii) wird das Zerspalten der Eiweisse im Magen-Darm-Kanal verletzt, was zu den Verdauungsstorungen bringt.

Die durchgearbeiteten Eichhorner gehen in die Finalprodukte des Eiweiumsatzes – den Ammoniak und den Harnstoff uber. Diese Lebensmittel sind giftig fur den Organismus und sollen sich herausheben. Jedoch wird bei einigen Pathologien (die Zirrhose der Leber, die Nierenmangelhaftigkeit) der Prozess der Bildung dieser Stoffe verletzt und ihrer Aufzucht aus dem Organismus, geschieht die Vergiftung des Organismus von innen von den Lebensmitteln des eigenen Austausches so.

Die Verstoe uglewodnogo des Austausches

Die Kohlenhydrate sind eine der am meisten bedeutsamen Komponenten der Nahrung. Diese Stoffe – die Hauptquelle der Energie, sie nehmen tatsachlich an allen Arten des Stoffwechsels teil: der Eiweisse, der Fette, nukleinowych der Sauren, der Ionen.

Die am meisten verbreiteten Arten des Verstoes uglewodnogo des Austausches sind: gipoglikemija und die Hyperglykamie.

gipoglikemija – ist die Senkung des Niveaus der Glukose im Blut als eine bestimmte Norm niedriger. Grund gipoglikemii konnen die Probleme mit der Verdauung sein, bei denen das Zerspalten und das Aufsaugen der Kohlenhydrate verletzt ist. Auch kann gipoglikemija bei der Pathologie der Leber, der Nieren, die Senkung der Funktion der Schilddruse, der Nebennieren, bei der Einleitung der uberschussigen Dosis des Insulins, sowie bei allzu sehr hart malouglewodnoj der Diat beobachtet werden.

Die Hyperglykamie – der Zustand, der gipoglikemii entgegengesetzt ist. Bei der Hyperglykamie das Niveau der Glukose im Gegenteil hoher als Norm. Die Hyperglykamie kann sich bei der Zuckerkrankheit, perejedanii (einen besonders langwieriger uberschussiger Konsum der Suigkeiten), bei einigen Geschwulsten der Rinde der Nebennieren, feochromozitome (die Geschwulst des Gehirnstoffes der Nebennieren, produzierend die Hormone), gipertireose (die Vergroerung der Schilddruse, die von der erhohten Leistung der Hormone) begleitet wird, petschenotschnoj der Mangelhaftigkeit entwickeln. Das Niveau der Glukose im Blut kann bei den Stresituationen, wahrend der geausserten psychischen Anregung wesentlich wachsen.

Die Verstoe des Fettaustausches

Die Fette sind eine der Hauptquellen der Energie fur die Leber, die Nieren, poperetschnopolossatych der Muskeln. Sie bilden die Grundlage der Zellhullen. Die verbreiteten Verstoe des Austausches der Fette – die Verfettung, die Erschopfung, dislipoproteinemija.

Die Verfettung – die uberschussige Ansammlung der Fette in den Stoffen. Bei den Mannern in den Stoffen des Organismus in der Norm ist 15-20 % des Fettes enthalten, bei den Frauen ist diese Kennziffer – 20-30 % als die Masse des Korpers hoher. Die Grunde der Verfettung konnen die hormonalen Veranderungen im Organismus, der uberschussige Kaloriengehalt der Nahrung in der Kombination mit der herabgesetzten physischen Aktivitat sein. Auf dem Hintergrund der Verfettung sinken prispossobitelnyje die Moglichkeiten des Organismus, es wachst das Risiko der Entwicklung ischemitscheskoj die Krankheiten des Herzes, der Atherosklerose, der Zuckerkrankheit, der hypertonischen Krankheit heftig.

Die Erschopfung (kacheksija) – die Senkung der Masse des Fettstoffes ist als die Norm niedriger. Die Erschopfung kann infolge eines langwierigen Hungerns, des niedrigen Kaloriengehaltes der Nahrung, die nicht die energetischen Aufwande des Organismus erganzt, bei einigen hormonalen Veranderungen (den Defizit der Hormone gljukokortikoidow, der ungenugenden Leistung des Insulins, somatostatina) entstehen.

Dislipoproteinemija – der Versto des Inhalts, des normalen Verhaltnisses zwischen verschiedenen Fetten im Plasma des Blutes. Dislipoproteinemija – die wichtige Komponente solcher Pathologien wie die Atherosklerose, ischemitscheskaja die Krankheit des Herzes, die Entzundung der Bauchspeiseldruse (die Pankreatitis).

Die Verstoe des Austausches der Vitamine

Fur den normalen Stoffwechsel ist es notwendig, dass in den Organismus die speziellen organischen Stoffe – die Vitamine (Und, Mit, D, die Gruppe) von auen handeln. Jedes Vitamin erfullt die bestimmte Rolle im Organismus. Viele Vitamine nehmen in eiwei-, fett-, uglewodnom den Austausch teil, bilden die Fermente. Der Mangel im Organismus bestimmter Vitamine (der Avitaminose) bringt zu den schwerwiegenden Verletzungen des Stoffwechsels und kann die charakteristischen Erkrankungen herbeirufen.

Die Verstoe des Austausches des Wassers

Das Wasser bildet die wichtigsten Komponenten des lebendigen Organismus. Sie ist eine optimale Umgebung fur die Auflosung und den Transport der unorganischen und organischen Stoffe, sowie fur die Reaktionen des Stoffwechsels.

Die Hauptverstoe des Austausches des Wassers – die Entwasserung und die uberschussige Ansammlung der Flussigkeit im Organismus, dessen Abart die Odeme sind.

Die Grunde der Entwasserung konnen der ungenugende Eingang der Flussigkeit in den Organismus (beim erzwungenen Hungern, in der Wuste beim Mangel des Wassers) und der erhohte Verlust der Flussigkeit (bei einer langwierigen uberschussigen Aufzucht der Flussigkeit mit dem Urin bei der Zuckerkrankheit) sein. Mit dem Austausch des Wassers ist der Austausch der Salze vor allem des chlorhaltigen Natriums unzertrennlich verbunden. Wenn die Entwasserung von der Senkung des Inhalts der Salze im Organismus, so heit es gipoosmoljarnym (hypotonisch begleitet wird). Wenn der Inhalt der Salze proportional zur Verkleinerung des Inhalts des Wassers, so heit solche Entwasserung isoosmoljarnym (isotonisch sinkt). In diesem Fall, wenn der Inhalt der Flussigkeit sinkt, und der Inhalt der Salze bleibt vorig, dann heit die Entwasserung giperosmoljarnym (hypertonisch).

Bei der uberschussigen Ansammlung der Flussigkeit im Organismus (der Hyperhydratation) wiegt der Eingang des Wassers in den Organismus ihre Absonderung und die Verluste vor. Es ist der Entwasserung ahnlich wahlen gipoosmoljarnuju, isoosmoljarnuju und giperosmoljarnuju die Hyperhydratation. Die haufigste Form der Hyperhydratation ist das Odem. Er stellt die uberschussige Ansammlung der Flussigkeit im Interzellraum oder in den Hohlen des Korpers dar.

Die Verstoe des Austausches des Kalziums, des Phosphors und einiger anderer Ionen

Im Organismus des Menschen am meisten des Kalziums ist in den Knochen, den Zahnen und der Molke des Blutes enthalten.

giperkalzijemija – die Erhohung des Inhalts des Kalziums in der Molke des Blutes. giperkalzijemija bringt zur Bildung der Steine in den Stoffen der Nieren und motschewywodjaschtschich die Wege, zur Osteoporose (der Verkleinerung der Dichte des Knochenstoffes), den psychoneurologischen Verwirrungen (der schnellen Ermudbarkeit, der emotionalen Instabilitat), den Magen-Darmverwirrungen (anoreksii, der Ubelkeit, dem Erbrechen, den Verschluen).

gipokalzijemija – ist die Senkung des Inhalts des Kalziums im Plasma des Blutes als die Norm niedriger. Es wird der gegebene Versto von den Krampfen verschiedener Gruppen der Muskeln, der Senkung der Gerinnbarkeit des Blutes und erhoht krowototschiwostju, den Defekten verschiedener Strukturen (des Haares, der Zahne, der Knochen) gezeigt.

Das Phosphor ist eine der mineralischen Hauptkomponenten des Knochenstoffes.

Die Vergroerung der Konzentration des Phosphors in der Molke des Blutes (giperfosfatemija) wird von der Arterienhypotension, der herzlichen Mangelhaftigkeit und gipokalzijemijej gezeigt. Die Verkleinerung des Inhalts des Phosphors im Plasma des Blutes ist als die Norm niedriger (gipofosfatemija) wird von der Muskelschwache, der Osteoporose, dem Erweichen und der Biegung der Knochen gezeigt.

Das Kalium – wesentlich positiv geladen anion der intrazellularen Flussigkeit. giperkalijemija (wird der erhohte Inhalt der Ionen des Kaliums in der Molke des Blutes) von der Muskelschwache, den Lahmungen der Muskeln, ureschenijem des herzlichen Rhythmus (der Bradykardie), den Arrhythmien des Herzes gezeigt und sogar kann zur Unterbrechung des Herzes bringen.

Die Hypokaliamie (die Senkung des Inhalts des Kaliums im Plasma des Blutes ist als die Norm niedriger) kann die Muskelschwache, die Arterienhypotension (die Senkung des Arteriendrucks), die Verschlechterung der Motorik des Magens und des Darms, die Schlafrigkeit, die Apathie herbeirufen.

Die Verstoe des saurehaltigen-alkalischen Gleichgewichtes

Das Gleichgewicht zwischen dem Inhalt der Sauren und der Alkalis im Organismus in der Norm wird auf dem stabilen Niveau unterstutzt. Die Verschiebung des gegebenen Gleichgewichtes zur saueren oder alkalischen Seite kann zu den ernsten Veranderungen im ganzen Organismus und sogar zum Letalausgang bringen.

Die Haupterscheinungsformen des Verstoes des saurehaltigen-alkalischen Gleichgewichtes – azidos und alkalos. Azidos – die Form des Verstoes des saurehaltigen-alkalischen Gleichgewichtes, bei der im Organismus der Uberfluss der Sauren beobachtet wird. Wenn im Organismus die Grundungen vorwiegen, heit dann der gegebene Zustand alkalosom.

Die Verstoe des Haupt- und energetischen Austausches

Damit beliebige Prozesse im Organismus geschahen, es ist die Energie notwendig. Unser Organismus bekommt die Energie aus den Kohlenhydraten, den Fetten und den Eiweissen, dann sie wird fur die Muskelkurzungen, der Umgestaltung ein Stoffe in anderen verwendet.

Die ernstesten Veranderungen im energetischen Austausch geschehen bei den bakteriellen Vergiftungen, die Brandwunden.

Sogar braucht im Zustand der Ruhe, auf nuchternen Magen und bei der komfortabelen Temperatur der Umwelt (18-20°С) unser Organismus eine bestimmte Energiemenge. Jener ist es mindestens der Energie, der uns fur das Leben in den optimalen Bedingungen notwendig ist, ublich, als der Hauptaustausch zu nennen.

Die heftige Erhohung des Hauptaustausches kann bei der herzlichen Mangelhaftigkeit, bei den Verstoen der hormonalen Regelung (zum Beispiel, bei tireotoksikose), bei der Verbrennungskrankheit beobachtet werden. Der Hauptaustausch kann beim Hungern, bei der Senkung der Funktion der Schilddruse, der Mangelhaftigkeit des Hormons der Groe, die Krankheiten des Blutes (die Anamie) sinken.