Die Geschwindigkeit der Senkung der Erythrozyten – SOE

Die Normen SOE bilden:

  • Fur die Manner – von 1 bis zu 10 mm/Stunde;
  • Fur die Frauen – von 2 bis zu 15 mm/Stunde;
  • Fur die Kinder in den ersten Monat des Lebens – von 4 bis zu 8 mm/Stunde;
  • Fur die Kinder vom Monat bis zum Jahr – von 4 bis zu 10 mm/Stunde;
  • Die Kinder vom Jahr bis zu 12 Jahren – 4-12 mm/Stunde.

Es ist notig zu bemerken, dass bei den schwangeren Frauen die Geschwindigkeit der Senkung der Erythrozyten (bis zu 45 mm/Stunde) merklich zunehmen kann.

Was die Erhohung und die Senkung SOE bedeutet

Meistens zeugt die Erhohung SOE vom Vorhandensein des entzundlichen Prozesses. Je es ist die Entzundung starker, desto es SOE mehr ist. In der Norm SOE kann bei den Menstruationen, der Schwangerschaft wachsen. Die pathologische Vergroerung SOE geschieht bei einigen chronischen Krankheiten, zum Beispiel, bei den Krankheiten der Nieren, die Bruche, die herzlichen-Gemaerkrankungen, der Anamie.

Die Senkung SOE ist eine ziemlich seltene Erscheinung. Es wird bei den Leberentzundungen, giperproteinemii, giperbilirubinemii, das dws-Syndrom, die Leukozytose beobachtet.

Die Geschwindigkeit der Senkung der Erythrozyten ist eine nicht spezifische Kennziffer, das heit kann ihr dieses oder jenes Niveau bei verschiedenen Pathologien beobachtet werden. Nichtsdestoweniger ist es eines der informativsten Kennziffern in der allgemeinen Analyse des Blutes, zulassend, neben anderen, das Vorhandensein und die Stufe der Intensitat des entzundlichen Prozesses und der Reihe anderer Pathologien festzustellen.