Densitometrija – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Densitometrija— die Methode der Bestimmung der mineralischen Dichte des Knochenstoffes, verwendet fur die Messung inihr die Inhalte des Kalziums, des strukturellen Hauptelementes des Knochens.Solche Forschungen sind allen Frauen inpre – undpostmenopause vorgefuhrt, dadie geschehenden dabeiVeranderungen des Niveaus der sexuellen Hormone zumbedeutenden Verlust des Kalziums bringen. Auerdem, osteodensitometriju muss manden Patienten mitendokrin, rewmatologitscheskimi undeinigen anderen Erkrankungen durchfuhren. Vomklinischen Standpunkt das meiste Interesse liefern die Daten uberdie mineralische Dichte der Korper poswonkow undschejki des Huftknochens. Die Bruche dieser Grundstucke des Skelettes am meisten opasseny, besonders beiden alteren Leuten. Es existieren etwas Arten osteodensitometrii: zweienergetisch rontgen- absorbziometrija (DRA), quantitativ computer- tomografija (KKT), quantitativ ultraschall- densitometrija (KUDM), quantitativ Magnetisch-resonanz- tomografija (KMRT).In Zusammenhang mitverschiedenen technischen Besonderheiten den meisten Vertrieb inder Klinik haben zwei ersten Arten osteodensitometrii bekommen.