Die Auslese und die Herstellung der Kontaktlinsen – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Mit Hilfe der modernen Kontaktlinsen ist die Korrektion der Kurzsichtigkeit bis zu-20,0, der Weitsichtigkeit bis zu+20,0, unddes Astigmatismus bis zu2,5Dioptrien moglich. Auchkann man mit Hilfe der Kontaktlinsen die Farbe der Regenbogenhautder Augen zuden kosmetischen Zielen oder beim Vorhandensein andern Irgendwelcher sichtbaren Veranderungen. Das erste Paar Linsen soll vom Arzt nachdem Umfang der Hornhaut des Auges, undausgehend vonden individuellen Besonderheiten unbedingt ausgewahlt werden. Bei der Auslese der Linsenbewertet der Arzt obsatelno auf dem speziellen Gerat die Richtigkeit der Landung der Linse undihreFahigkeit, die Sehkraft zu korrigieren. Fur die Korrektion der Kurzsichtigkeit, der Weitsichtigkeit unddes Astigmatismus werden weich undhart gasopronizajemyje die Kontaktlinsen verwendet. Die Mehrheit der Patienten erwirbt die weichen Kontaktlinsen, jedochwerden bei den komplizierten Fallen des Verstoes der Refraktion auchdie harten Kontaktlinsen (zum Beispiel, beim Astigmatismus) ernannt. Die weichen Kontaktlinsen,teilen sich indie Linsen traditionell und«der planmassige Ersatz» seinerseits. Traditionell heien die Linsen, dieauf die Dauer (etwas Monate dienen). Jedoch brauchen solche Linsenden speziellen Abgang fur die Entfernung der angesammelten Ablagerungen (das Eichhorn, die Lipide, die inslesnoj dem Film enthalten sind, die kosmetischen Mittel, den Staub, den Zigarettenrauch, die Mikroorganismen). Die Linsen des planmassigen Ersatzes werdenin Hohe von einigen Paaren erworben undist (1-2 Male imMonat regelmaig oder es ist ofter) werden ersetzt. Die verwendeten Linsen durch die angegebene Frist werden einfach hinausgeworfen, undanstelle ihrer werden rein undfrisch angezogen.Das Tragen der Kontaktlinsen fordert einiges allmahliches Gewohnen, da die Hornhaut die groe Menge der nervosen Abschlusse enthalt undverfugt uber die hohe Sensibilitat.Es wird das Tragen der Kontaktlinsen bei den entzundlichen Erkrankungen des Auges, einige Infektionen unddie Erkrankungen des Organismus (die Grippe, ORS, den Diabetesu.a.) nicht empfohlen.