Die Konsultation des Kindernervenarztes – die Dienstleistung – die Klinik Moskaus

Als es beschaftigt sich der Kindernervenarzt

Der Kindernervenarzt – der Arzt, der sich mit den Diagnostiken und mit den Behandlungen der Erkrankungen beschaftigt, verbunden mit der Niederlage des zentralen Nervensystemes, sowie der Niederlage des peripherischen Nervensystemes und den funktionalen Verstoen bei den Kindern.

Wenn sich an den Kindernervenarzt behandeln

  1. Das Kind des Brustalters:
  • Die Ubererregbarkeit, des Problems mit dem Traum (der Traum wacht oberflachlich, oft auf);
  • Beim Kind schutteln sich das Kinn und die Griffe bei der Anregung, dem Weinen oder im ruhigen Zustand;
  • Oft ist es und srygiwajet viel;
  • Bei der Stutze auf die Zehenspitzen oder den Fu zieht die Finger ein;
  • Bei der Erhohung der Temperatur des Korpers sind die Zuckungen (die Krampfe) vorhanden;
  • Das Kind ist gefallen und hat sich vom Kopf gestoen.
  1. Die Kinder des alteren Alters:
  • Der Versto des Einschlafens und des Traumes;
  • Der Verzug der motorischen und Sprechentwicklung, des Stotterns, tiki;
  • Der Kopfschmerz, den Schwindel, die Ohnmachten;
  • enures (nederschanije des Urins);
  • Die Ermudbarkeit, das unstete Wesen, die Senkung der Konzentration der Aufmerksamkeit;
  • Die schlechte Ertraglichkeit des Transportes;
  • Die Senkung der Sehkraft und die temporaren Verstoe der Sehkraft;
  • Die Nasenblutungen;
  • Die Schadelhirntraumata.
  1. Die planmassigen Konsultationen des Nervenarztes werden gewohnlich durchgefuhrt:
  • Zu den Fristen der 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 9 Monate und 1 Jahr.
  • Nach 1 Jahr des Kindes – jahrlich.

Was auf der Aufnahme des Kindernervenarztes geschieht

  1. Der Arzt wird die Klagen anhoren, wird uber die verlegten Erkrankungen und die Lebensweise ausfragen, wird das Niveau der Entwicklung des Kindes bewerten, wird die Empfehlung nach der Prophylaxe der kranklichen Zustande beim Kind geben; wird helfen, sich zurechtzufinden, warum haben die Bewegungen des Kindes irgendwelche Besonderheiten oder warum hat das Kind noch nicht gelernt, was schon seine Altersgenossen verstehen.
  2. Im Verlauf der Besichtigung wird die Sehkraft, die Muskelkraft, die Koordination, die Reflexe und die Sensibilitat gepruft.
  3. Je nach den bekommenen Ergebnissen wird die zusatzlichen Uberprufungen und (oder) die Behandlung ernennen.

Welche zusatzliche Uberprufungen der Kindernervenarzt ernennen kann

  1. Die Besichtigung des Augengrundes (oftalmoskopija).
  2. Rentgenografija die Schadel.
  3. nejrossonografija bis zu 1 Jahr (USI des Gehirns)
  4. Echoenzefalografija (EchoEG).
  5. elektroenzefalografija (EEG).
  6. Ultraschall- dopplerografija (USDG) der Behalter des Kopfes und des Halses.
  7. Magnetisch-resonanz- tomografija (MRT) des Gehirns.

Die Notwendigkeit dieser oder jener Uberprufungen fur jeden individuellen Fall bestimmt der Arzt.