elektrofores

Das Wesen der vorliegenden Methodik die Folgende: der spezielle Apparat, der die Abgabe des Gleichstroms gewahrleistet, ist mit den entgegengesetzt geladenen Elektroden verbunden. Die Elektroden bestehen aus der metallischen Platte und feucht matertschatoj die Verlegungen. Vor der Durchfuhrung der Prozedur werden diese Verlegungen in der warmen Losung des medikamentosen Stoffes angefeuchtet und werden auf dem Korper des Kranken fixiert. Nach dem Einschluss des Apparates dank der Abgabe des Gleichstroms zerfallt der medikamentose Stoff, der sich in der Losung befindet, auf die Ionen, und sie beginnen, in den Organismus durch die Hautdecken zu handeln.

Die Dauer einer Prozedur elektroforesa kann von 10 bis 40 Minuten bilden. Die Kur – 10-20 Prozeduren.

Die Vorteile elektroforesa

elektrofores – eine der am meisten verbreiteten physiotherapeutischen Methoden. Er hat die Reihe der Vorteile im Vergleich zur isolierten Anwendung der medikamentosen Mittel, und zwar:

  • Das medikamentose Praparat zur Zeit elektroforesa wird in den Organismus in der aktivsten Form – in Form von den Ionen (anionow oder kationow) eingefuhrt;
  • Mit der Hilfe elektroforesa kann man das Praparat lokal, in die begrenzte Zone, ohne Treffen dieses Stoffes in die allgemeine Blutung, die Lymphenbehalter, den Magen-Darm-Kanal oder die Leber einfuhren;
  • Zur Zeit elektroforesa in den Organismus handelt die verhaltnismaig kleine Dosis des medikamentosen Stoffes, jedoch dank der Einleitung des Praparates gerade in jene Stelle, wo er notwendig ist, sogar die kleine Dosis ist wirksam;
  • Bei medikamentos elektroforese im Organismus bilden sich die eigentumlichen Hautdepots des medikamentosen Praparates, aus denen er in den Organismus allmahlich handelt, eine langwierige und allmahliche Einwirkung dadurch gewahrleistend;
  • Mit der Hilfe elektroforesa kann man den medikamentosen Stoff unmittelbar in die Herde der Entzundung liefern, in die mit anderem Weg das vorliegende Praparat infolge des Verstoes der lokalen Mikrozirkulation nicht handeln kann;
  • Dank dem Vorhandensein einige rasnoimenno der geladenen Elektroden kann man gleichzeitig etwas Praparate einfuhren;
  • elektrofores kombiniert in sich die 2 Prozesse – die Einleitung des medikamentosen Stoffes und die Galvanisierung, letzt ruft den Reiz der nervosen Fasern, das Entstehen lokal und allgemein reflektornych der Reaktionen herbei.

Die am meisten verbreiteten medikamentosen Stoffe, die bei elektroforese verwendet werden – analgin, der Schlamm, des Kaliums jodid, lidasa, des Magnesiums das Sulfat, aber-schpa, den flussigen Extrakt der Aloe, eritromizin.

Die Aussagen und die Gegenanzeigen zu elektroforesu

elektrofores der medikamentosen Stoffe kann bei den entzundlichen Erkrankungen der Muskeln, der Gelenke, der Bander, der Nerven verwendet werden. Die vorliegende physiotherapeutische Prozedur verwendet fur die Behandlung der Bronchitis, die Lungenentzundung, der Kieferhohlenentzundung, der Rachenentzundung, der Magenentzundung, einiger gynakologischer Erkrankungen. Die Nutzung fermentnych der Praparate tragt rassassywaniju rubzow und spajek bei.

Medikamentos elektrofores ist bei den scharfen eiterigen Prozessen, individuell neperenossimosti des Stromes und des verwendeten medikamentosen Stoffes kontraindiziert, wenn die Ganzheit der Hautdecken an jener Stelle verletzt ist, wo die Elektroden aufgelegt werden sollen. Gegenanzeige zu elektroforesu sind der volle Verlust der Schmerzsensibilitat, die onkologischen Erkrankungen einer beliebigen Lokalisation, einige Hauterkrankungen, die von den verbreiteten Veranderungen der Haut begleitet werden (die Hautentzundung, eksema).

Nicht kommen alle Praparate fur elektroforesa heran. Einige Stoffe sind nicht fahig, auf die Ionen oder schwach zu zerfallen zerfallen, deshalb sie verwenden fur elektroforesa nicht. Es kommen auch die medikamentosen Praparate nicht heran, die unter dem Einflu vom Strom die Aktivitat verlieren oder andern die pharmakologische Handlung.