Die Leuchtfotografie

Categories: Symptom
Kommentare deaktiviert für Die Leuchtfotografie

Streng genommen, die Leuchtfotografie ist eine der Arten rentgenologitscheskogo die Forschungen. Von der Uberprufung unter Ausnutzung des klassischen Rontgenapparates (rentgenoskopii) unterscheidet sie sich dadurch, dass fljuorografitscheskoje die Uberprufung viel schneller und billig, aber die kleinere Genauigkeit (die Deutlichkeit der Aufnahme) hat. Gerade deshalb nach der Durchfuhrung der Leuchtfotografie dem Patienten fur die Prazisierung der Diagnose kann und rentgenoskopija der Organe des Brustkorbes ernannt werden: in der Regel, fur jene Falle, wenn fljuorografitscheski die Aufnahme das Vorhandensein der Pathologie vorfuhrt, aber erlaubt genau nicht, oder, wenn es zu diagnostizieren auf der Leuchtfotografie der Pathologie nicht enthullt ist, aber das klinische Bild der Erkrankung bezeichnet auf die Probleme in den Lungen oder den Bronchien deutlich.

Wir werden bemerken, dass die Strahlendosis, die vom Patienten beim Durchgang der Leuchtfotografie bekommen wird, etwa zweimal hoher ist, als bei der klassischen Rontgenaufnahme.

Es war die sogenannte digitale Leuchtfotografie ganz vor kurzem erfunden. Die Aufnahmen, die mit ihrer Hilfe gemacht sind, viel qualitativer ist und genauer, und die Bestrahlung, die der Patient bekommt, wesentlich weniger. Jedoch diese Prozedur sehr teuere. Digital fljuorograf fur heute erwerben konnen sich sogar bei weitem alle grossen privaten Kliniken zu gonnen, in solcher staatlichen Apparate gibt es tatsachlich nirgends.

Wir lesen fljuorografitscheski die Aufnahme

Es wird die Aufnahme des Brustbeines nach der Leuchtfotografie im Laufe von den Tagen fertig sein. Weiter gerat er zum Tisch zum Arzt-Rontgenologen. Wenn es keiner Pathologien in den Organen enthullt ist, so ist die weitere Uberprufung dem Patienten nicht notwendig. Wenn die Lungenstoffe der Veranderung unterworfen waren, so kann der Patient die Anordnung zum Durchgang rentgenografii oder zum Besuch protiwotuberkulesnogo die medizinischen Anstalten bekommen.

Der Patient bekommt auf die Hande die Aufnahme der Leuchtfotografie der Lungen und den Begleitkommentar (das Entziffern), in der die folgenden Nachrichten enthalten sein konnen:

  • Die Erweiterung oder die Verdichtung der Wurzeln. Im Raum der Wurzeln befinden sich limfously, die Behalter, die Lungenader und die Ader, die Ader der Bronchien und wesentlich bronch. Wenn sich der Patient im Allgemeinen normal fuhlt, so bezeichnen die Verdichtungen auf die Bronchitis, das Entstehen der Entzundung der Lunge oder auf die chronischen Formen der Lungenpathologien hier.
  • Die Wurzeln tjaschisty. Es bezeichnet, dass die Bronchitis oder andere scharfe Pathologie doch anwesend ist. Wir werden bemerken, dass man solche Formulierung in der Beschreibung fljuorogrammy der Atmungsorgane des Rauchers oft begegnen kann.
  • Die Verstarkung der Gemazeichnung. Auf der Aufnahme ist die Zeichnung der Blutkanale in Form von den verdunkelten Linien vorgestellt. Wenn in den Behaltern der Blutkreislauf, zum Beispiel, verletzt ist ist es wegen der Entzundung vergrossert, oder sind die Bronchitis aufgedeckt, wird das Anfangsstadium der onkologischen Erkrankung, die Entzundung der Lunge, die Zeichnung der Behalter auf der Aufnahme starker dann zum Vorschein kommen. Die verstarkte Zeichnung der Behalter auf fljuorogramme zeugt auch von den Problemen mit dem Herz und den Behaltern.
  • Der fibrosnaja Stoff. Von den fruher verlegten Lungenerkrankungen zeugt das auf den Aufnahmen aufgedeckte Bild der Anschlussstoffe in den Lungen. Rubzy konnen von der Untersuchung der chirurgischen Einmischung, die Verletzungen oder infizirowanija sein. Wir werden bemerken, dass obwohl die vorliegende Formulierung uber den Verlust des Teiles der Lunge sagt, doch bedeutet es nicht, dass der Mensch (fibrosnaja der Stoff krank ist kann und auf den Aufnahmen des gesunden Organes) durchgeschimmert werden.
  • Die Herdschatten. Von solchem Terminus auf der Aufnahme heien klein (den Durchmesser bis zu 10 mm) der Verdunklung des Gebietes der Lungen. Die aufgedeckten Schatten im unteren oder mittleren Teil des Organes konnen von der Entwicklung der Lungenentzundung zeugen. Die endgultige Diagnose die Lungenentzundung kann gestellt sein, wenn die Herdschatten solcher Kommentar begleitet: «die verstarkte Gemazeichnung», «die ungleichmaigen Rander», «die Vereinigung der Flecke». Die dunklen, dichten Herde mit den ebenen Randern konnen daruber sagen, was der Regress der Erkrankung angefangen hat. Die Herdschatten auf dem oberen Gebiet der Lunge zeugen von der Entwicklung der Tuberkulose.
  • Kalzinaty. Diese Formulierung bedeutet, dass auf der Aufnahme die rundlichen Schatten, nach der Dichte die erinnernden Stoffe der Knochen sichtbar sind. In Wirklichkeit sagen diese Bildungen daruber nicht, dass der Mensch krank ist, und nur bezeichnen darauf, dass fruher er einen Kontakt mit den Patientinnen von der Tuberkulose, der Lungenentzundung und so weiter hatte. Der gesunde Organismus hat die Moglichkeit der Entwicklung der Infektion verhindert auch als die Bakterien-Erreger in die Hulle aus den Salzen des Kalziums konserviert hatte.
  • Spajki und plewroapikalnyje die Schichten. Ebenso, wie und fibrosy, spajki kein Merkmal der Erkrankung sind fordern die therapeutische Einwirkung nicht, werden sie ofter infolge der fruher verlegten Entzundung in der Pleura gezeigt. Manchmal konnen doch spajki die Unbequemlichkeiten, zum Beispiel, die Schmerzempfindungen auf dem Gebiet der Brust herbeirufen, mit solchen Symptomen wird die arztliche Betreuung schon gefordert. Die plewroapikalnyje Schichten sind Untersuchung fruher als die verlegte Erkrankung (zum Beispiel, der Tuberkulose). Sie werden auf dem Oberteil der Lunge in Form von der charakteristischen Verdickung gezeigt und sind ein nebensachliches Merkmal der ehemaligen Entzundung in der Pleura.
  • Der Sinus (ist verlotet oder frei). Die plewralnyje Falten bilden die gewissen Hohlen, die von den Sinus heien. In den gesunden Lungen sind die Sinus frei, dass auch es auf fljuorogramme sichtbar ist. Die Behandlung wird gefordert, wenn plewralnyje die Sinus die Flussigkeit verknupft oder gefullt sind.
  • Die Veranderungen des Zwerchfelles. Die vorliegende Formulierung zeugt davon, dass auf der Aufnahme die Veranderungen der Form oder der Lage des Zwerchfelles aufgedeckt sind, die eine Untersuchung der erblichen Pathologie, der Verfettung, des Deformierens spajek, der Rippenfellentzundung, der Erkrankungen der Leber oder der Organe SCHKT sein konnen. Fur solche Falle ist es dem Patienten empfehlenswert, die zusatzliche Uberprufung zu gehen.
  • Die Absetzung oder die Erweiterung des Schattens sredostenija. Sredostenije – der Raum zwischen unmittelbar von der Lunge und den Organen, die darin (die Aorta, die Speiserohre, das Herz, die Luftrohre, wilotschkowaja des Eisens, die Lymphenknoten und die Behalter gelegen sind). Die Vergroerung des Herzes, zum Beispiel, infolge der Hypertonie, der herzlichen Mangelhaftigkeit oder miokardita auf der Aufnahme ist vom ausgedehnten Schatten sredostenija geauert. Der verschobene Schatten kann daruber sagen, dass sich die Luft in den Lungen oder plewralnyje die Flussigkeiten ungleichmassig anhaufen, oder, auf die grossen neuen Bildungen im Atmungsorgan zu bezeichnen. Bei beliebigem solcher wird die Erscheinungsform die obligatorische zusatzliche Uberprufung des Patienten gefordert, um die entsprechende Therapie zu ernennen.

Das Fljuorografitscheski Bild der Atmungsorgane des Rauchers

Die Veranderungen in den leichten und Atmungswege des Rauchers geschehen sofort, kaum ist der erste Zug (die Wahrheit gemacht, sofort kann man nicht seiner auf der Aufnahme) bemerken. Die Fachkrafte beordern die Raucher zur Gruppe des Risikos in puncto die Entwicklung der Lungenkrankheiten. Aus diesem Grund ist die jahrliche Forschung der Lungen solchen Menschen einfach notwendig.

Verstehend, dass fljuorogramma das volle Bild der sich entwickelnden Pathologie nicht gewahren kann (besonders wird in zulassen der Anfangerstufe der Entwicklung der Lungenerkrankungen,) doch die gegebene Forschung die Krebskafige, der Verdichtung in den Stoffen, sowie die angehaufte Flussigkeit in den Lungenhohlen und die Verdichtung der Wande der Bronchien aufzudecken. Wir werden bemerken, dass die Mehrheit der pathologischen Prozesse beginnen, sich gerade vom Bronchialbaum zu entwickeln, und es ist der Lunge nicht unmittelbar.

Die Raucher in der Mehrheit verhalten sich zur gegebenen Uberprufung leichtsinnig, aber, ihn vernachlassigen es darf, da das termingemae Entdecken der Entzundungen in den Lungen mit der Hilfe fljuorogrammy rechtzeitig ermoglichen wird auf die Entwicklung der Pathologie nicht zu reagieren, sowie, die Moglichkeit des Erscheinens der ernsten Folgen zu benachrichtigen.