All posts tagged lukbuk

Biopsija

Categories: Symptom
Kommentare deaktiviert für Biopsija

Die Nutzung biopsii wie der Methode der Forschung ist von seiner hohen Stufe der Genauigkeit rechtfertigt. Das Muster des Stoffes, das aus dem Organismus des Patienten unter dem Mikroskop genommen ist untersuchend, folgert die medizinische Fachkraft daruber, seine welche Erkrankung hat getroffen und inwiefern die Zerstorungen ernst sind.

Jedoch schliet die Nutzung biopsii auch andere Methoden der Forschung nicht aus. Die Arzte wissen, dass die Gesamtheit verschiedener Methoden – immunologisch, rentgenologitscheskich, endoskopitscheskich – hingegen, die Chancen erhoht, die glaubwurdige Diagnose festzustellen.

Auch ist die Notwendigkeit in der derartigen Durchfuhrung der Forschung von der Notwendigkeit der genauen Errichtung der Diagnose der Erkrankung, die die operative Einmischung fordert diktiert. Es handelt sich in erster Linie um die onkologischen Erkrankungen. Die Unsicherheit in der Diagnose mit der nachfolgenden operativen Einmischung beim Krebs des Magens, des Mastdarms, milch- schelesy oder der Lunge kann die ungunstige Situation verursachen, wenn sich erweisen wird, dass in solcher Einmischung die Notwendigkeit nicht war.

biopsija: die Aussagen

biopsija ist bei der Verdachtigung irgendwelcher Erkrankung vorgefuhrt, wenn die endgultige Diagnose mit der hundertprozentigen Genauigkeit mit Hilfe anderer Methoden der Forschung nicht gestellt sein kann. In der Regel, sagen uber die onkologischen Erkrankungen in diesem Fall.

Die vorliegende Methode der Forschung des biologischen Materials ist und bei der Diagnostik der Erkrankungen neopucholewoj der Natur auch verbreitet.

biopsija schliet zwei Arten der Forschung des Stoffes ein: gistologitscheskoje und zytologisch. Je nach der vermuteten Diagnose, fuhren oder einen von ihnen, oder beiden durch.

Die Gistologitscheski Forschung

Unter gistologitscheskim von der Forschung verstehen die Forschung der Stoffe unter dem Mikroskop. Das kleine Stuckchen des Stoffes obeswoschiwajut von den speziellen Losungen, uberfluten ins Paraffin und beginnen die Forschung. Mit Hilfe des scharfen Messers, fahig, die Schichten von der Dicke in die zehnten Anteile Millimeters abzutrennen, die Fachkraft macht die Schnitte weiter wird die Farbstoffe einsetzen, die den Kafige und die Elemente der Stoffe vorfuhren. Als Ergebnis der Forschung wird geschlossen, gerichtet dem behandelnden Arzt.

Die zytologische Forschung

In diesem Fall wird ein Objekt der Forschung nicht der Stoff, und des Kafigs. Es ist davon bedingt, dass man bei weitem fur alle Falle gerade solche Forschung machen muss, es ist genug und einfach den Pinselstrich. Besonders oft betrifft es die Gynakologie, wenn der Arzt den Abstrich von der Oberflache schejki matki nimmt. Weiter wird die Fachkraft, die die zytologische Forschung durchfuhrt, feststellen oder wird predopucholewoje die Erkrankung ausschlieen und wird die Natur der Bildung bestimmen, wenn es es gibt. Bei solcher Forschung die kleinere Genauigkeit, als bei der Histologie.

Die Durchfuhrung biopsii

Die Durchfuhrung biopsii ist bei den Erkrankungen SCHKT als Erganzung zu endoskopitscheskomu der Forschung vorgefuhrt. Viele Patienten gastroenterologow sind mit solcher Prozedur wie fibrogastroduodenoskopija sicher bekannt, bei der durch den Mund der feine Horer fur den nachfolgenden Zaun des Stuckchens des Stoffes aus der Bildung eingefuhrt wird. Dabei kann die Entfernung der Polypen auch durchgefuhrt sein, wenn sie im Verlauf der Forschung aufgedeckt sein werden.

Die Erkrankungen des dicken Darms vermuten die Durchfuhrung kolonoskopii oder rektoromanoskopii – der ahnlichen Prozeduren, die nicht kranklich sind, aber sind genug unangenehm.

Wenn es erforderlich ist, auf die Forschung des Stoffes zu nehmen oder gehen der Organe, die sich nahe zur Oberflache der Haut befinden – in den Lauf die feinen Nadeln, die, als eingefuhrt ins notige Grundstuck, das Biomaterial fur die Forschung – zytologisch oder gistologitscheskogo zusammennehmen. Es ist ahnlich es wird der Zaun des Stoffes von den Neubildungen in den Knoten und den weichen Stoffen der Schilddruse.

Damit obesbolit den Patienten vor solchem biopsijej, die lokale Anasthesie verwenden – wird das notige Grundstuck der Haut auch der Mensch gefrostetempfindet die Injektion der Nadel nicht.

biopsija tritt als die Heilveranstaltung – zum Beispiel, wie noch hoher, bei der Entfernung der qualitatsgerechten Polypen auch auf, wenn diese Operation die weitere Behandlung nicht gefordert hat.

Vor bevorstehend biopsijej braucht, der Patient mit dem behandelnden Arzt die Durchfuhrung dieser Prozedur, um, wie zu ihr zu erkennen, sich zu besprechen auch als vorzubereiten es ist einfacher, zu verlegen. Und daruber, welche Ergebnisse der Forschung werden, im Voraus kostet zu denken nicht.