All posts tagged viva

Disbakterios des Darms

Categories: Symptom
Kommentare deaktiviert für Disbakterios des Darms

Die Bestimmung der normalen Mikroflora des Darms wird nicht ohne Grund, doch die Mikroorganismen, die im dicken Darm wohnen, nehmen an verschiedenen wichtigen Prozessen im Organismus teil:

  1. Sind ein wichtiger Faktor der nicht spezifischen Resistenz des Organismus, benachrichtigen die Vermehrung der pathogenen Mikroorganismen, die Entwicklung der Darminfektionen behindernd.
  2. Die normale Mikroflora des Darms fordert der Entwicklung limfoidnoj die Stoffe des Organismus, spielt die positive Rolle in der Bildung der Immunitat dadurch.
  3. Die Mikroorganismen der normalen Mikroflora nehmen an der Aneignung und der Synthese wichtig fur die normale Arbeit des Organismus der Vitamine (В1, В2, В6, В12, pantotenowoj, nikotinowoj, folijewoj der Sauren) teil.
  4. Die normale Mikroflora nimmt an den Prozessen der Verdauung, einschlielich im Austausch der Gallensauren und des Cholesterins teil.

Die Grunde disbakteriosa des Darms

Die Hauptgrunde der Entwicklung disbakteriosa des Darms sind:

  • Die Erkrankungen, die von der Niederlage des Darms begleitet werden (die Dysenterie, die Salmonellose, chronisch kolity und enterokolity, darm- gelmintosy, nicht spezifisch geschwur- kolit);
  • Massiv antibiotikoterapija;
  • Die Anwendung chimioterapewtitscheskich der Praparate und die Einwirkung der radialen Therapie;
  • disbakterios des Darms kann sich bei nedonoschennych die Kinder, der Kinder treffen, die auf die kunstliche Ernahrung fruh sind ubergegangen infolge dessen, dass die Bedingungen fur die Besiedlung ihres Darms von der normalen Mikroflora fehlten;
  • Oft entsteht disbakterios bei den eiterig-infektiosen Erkrankungen bei den Kindern (die Lungenentzundung, omfalite, die Sepsis, piodermii, die Ohrenentzundungen).

Die Zustande, bei denen man disbakterios verdachtigen kann und muss die bakteriologische Forschung der Flora des Darms durchfuhren:

  • Die langwierige Periode der Genesung nach der verlegten Darmdysfunktion;
  • Die langwierig verlaufenden Infektionen, bei denen es misslingt pathogen enterobakterii zu wahlen;
  • Die Dysfunktion des Magen-Darm-Kanals;
  • Nach der durchgefuhrten antibakteriellen Therapie bei den Personen, die die antibakteriellen Praparate oft verwenden.

Die Klassifikation disbakteriosa des Darms

Wahlen 4 Stufen disbakteriosa:

Bei disbakteriosa І diagnostizieren die Stufen (die latenten, kompensierten Formen) die Vergroerung oder die Verkleinerung der Zahl des Darmstabchens. Lakto – und bifidoflora ohne Veranderungen. Bei solchem Zustand fehlen die Darmerscheinungsformen in der Regel.

Disbakterios ІІ die Stufen – die Grenzverwirrung. Es ist die subkompensierte Form. Es klart sich die unbedeutende Senkung des Inhalts bifidobakteri und die quantitativen oder qualitativen Veranderungen des Darmstabchens oder anderer bedingter-pathogener Mikroorganismen. Bei dieser Form disbakteriosa ist es zweckmassig, bakterijnyje die Praparate bis zur Normalisierung der Mikroflora des Darms (bifidumbakterin zu ernennen).

Disbakterios ІІІ stellen die Stufen aus, wenn sich die bedeutende Senkung des Inhalts bifido – und laktoflory, die heftige Veranderung des Niveaus der Darmstabchen klart. Dabei konnen sich die bedingten-pathogenen Mikroorganismen aktiv fortpflanzen, es werden ihre pathogenen Eigenschaften gezeigt. Bei der vorliegenden Form disbakteriosa entwickeln sich die Darmdysfunktionen. Fur die Liquidation des gegebenen Zustandes muss man bakterijnyje die Praparate (bifidumbakterin, laktobakterin) unverweilt ernennen.

Bei disbakterios ІV die Stufen bifidoflora fehlt, der Inhalt laktoflory ist wesentlich verringert, es andert sich die Zahl des Darmstabchens, es wachst der Inhalt der bedingten-pathogenen Mikroorganismen heftig. Dabei wird schutz- und witaminossintesirujuschtschaja die Funktionen der Darmmikroflora verletzt, werden fermentatiwnyje die Prozesse verletzt. Daraufhin entwickelt sich die Dysfunktion des Magen-Darm-Kanals, es konnen die destruktiven Prozesse in der Wand des Darms, bakterijemija, die Sepsis infolge der Senkung der lokalen und allgemeinen Resistenz des Organismus gleichzeitig mit der Aktivierung der bedingten-pathogenen Mikroorganismen entstehen. Bei disbakteriose ІV muss die Stufe bakterijnyje die Praparate, besonders bifidumbakterin unbedingt ubernehmen.

Die Diagnostik disbakteriosa des Darms

Die labormassige Diagnostik disbakteriosa besteht in den Saaten auf das Vorhandensein der pathogenen Mikroorganismen und auf den Versto des Verhaltnisses verschiedener Arten der Mikroben (die Forschung kala auf disbakterios).

Die Prophylaxe und die Behandlung disbakteriosa des Darms

Fur die Behandlung und die Prophylaxe disbakteriosa des Darms verwenden bakterijnyje die Praparate (eubiotiki, probiotiki, prebiotiki und simbiotiki). Sie ernennen wie bei Vorhandensein von den geausserten Symptomen disbakteriosa, als auch beim Risiko der Entwicklung des gegebenen Zustandes (nach langwierig antibiotikoterapii, der schweren Darminfektionen).

Bei den schweren Formen disbakteriosa, wenn im Darm die bedingte-pathogene Flora vorwiegt, zunachst ernennen die antibakteriellen Praparate, gegen die die bedingten-pathogenen den Darm besiedelnden Bakterien empfindlich sind., Nachdem der Darm von diesen Mikroorganismen befreit werdenwird, verwenden probiotiki. Bei den leichten Formen disbakteriosa probiotiki ernennen sofort.

Tatsachlich sind probiotiki jene Mikroorganismen, die die normale Mikroflora des Darms bilden, und an denen dort (bifidobakterii, laktobakterii fehlt). Das Hauptziel, das die Behandlung disbakteriosa – die Wiederherstellung des normalen Gleichgewichts zwischen den Mikroorganismen verfolgt. Die am meisten einfache Methode, danach zu streben ist podselit die normalen Mikroorganismen, die wenig. Man muss berucksichtigen, was es, die normale Mikroflora wieder herstellen nur auf die Dauer kann, schnell wird sich es, machen nicht ergeben.

Auch muss man berucksichtigen, dass zum Bestand probiotikow die lebendigen Bakterien, deshalb gehoren, dass sie sich im Darm eingelebthaben, man muss die Bedingungen der Aufbewahrung und der Vorbereitung des Praparates beachten. Doch wenn liofilisirowannyj das Pulver, das in der Ampulle bifidumbakterina enthalten ist, mit dem kochenden Wasser zu uberfluten, so werden alle Bakterien umkommen, und der Effekt von der Aufnahme des vorbereiteten so Praparates wird kein.

Jetzt ist es die verbreitete Meinung genug, dass die perorale Aufnahme der Praparate, die die lebendigen Bakterien enthalten, den Sinn nicht hat. Angeblich in den Magen geratend, kommen die Bakterien dort unter der Einwirkung des Magensaftes einfach um, eine dessen Hauptkomponenten ist die Salzsaure wie bekannt.

Wenn es so dann im Magen ware es kamen alle Bakterien (auer dem um, die die Streite), einschlielich krankheitserregend bilden. Naturlich, der Teil bifidobakteri oder laktobakteri wird umkommen, aber bleibend werden in den Darm geraten, und einige ihnen konnen dort rechtfertigt werden. Wieder berucksichtigend, dass der Teil der Mikroorganismen im Darm und unterwegs zu ihm umkommen wird, muss man probiotiki regelmaig und langwierig ubernehmen, bis die normale Mikroflora des Darms wieder hergestellt sein wird.

Um die gunstigen Bedingungen fur die Groe und die Entwicklung bifido – und laktobakteri zu schaffen, verwenden prebiotiki. Am meisten wohl popular jetzt aus den Praparaten dieser Gruppe – den chilak-Fort. Fur viele Falle prebiotikam dankend gelingt es, das Wachstum der eigenen normalen Mikroflora des Darms zu stimulieren und, ohne Anwendung probiotikow umzugehen.